Ein Architekturmodell 1:20 gibt detailliert Einblicke in ein Bauprojekt

Ein Architekturmodell 1:20, also ein Modell im Maßstab 1:20, wird verwendet, um Bauprojekte möglichst detailliert darzustellen. Ein Architekturmodell 1:20 ist eine unverzichtbare Darstellungshilfe, wenn es darum geht, die Wirkung und Proportionen eines Baus genau wiederzugeben. Ein Grundriss in diesem Maßstab kann unter anderem eine wichtige Hilfe für Handwerker sein, da darin zahlreiche Details dargestellt werden können. Auch für die Planung einer Einrichtung empfiehlt es sich, ein Architekturmodell 1:20 anzufertigen. Darin können etwa die Lage der Leitungen markiert werden, ebenso wie die von Heizkörpern und Steckdosen.

Beispiele Unserer Abeiten

Einsatzmöglichkeiten für ein Architekturmodell 1:20 sind vielfältig

Ein Architekturmodell 1:20 ist ein wertvolles Element bei größeren oder komplexeren Bauvorhaben. Ein solches Modell verschafft allen Beteiligten – vom Architekten über den Bauherren bis hin zum  Kaufinteressenten – einen umfassenden Gesamteindruck von einem geplanten Objekt. Ein Architekturmodell 1:20 ermöglicht es, das geplante Gebäude oder einen einzelnen Ausschnitt von allen Seiten und jedem beliebigen Winkel aus zu betrachten. Für Details und Schnittmodelle ist dieser Maßstab ebenfalls genau richtig.

Architekturmodelle 1:20 können wichtige Hilfen in der Planungsphase sein, da sie einen realistischeren Eindruck von einem Objekt vermitteln als jede andere Möglichkeit. Sie helfen noch besser als eine 3D-Animation dabei, zu erkennen, ob der Platz in einem geplanten Gebäude optimal ausgenutzt und an die Bedürfnisse der Nutzer angepasst wurde.

Jedes Architekturmodell 1:20 ist echte Handarbeit und ein Unikat

Jedes Architekturmodell 1:20 ist ein Unikat und entsteht in echter Handarbeit durch erfahrene Experten. Peters + Grau verfügt über modernste Fertigungstechniken. So fräsen wir präzise gefertigte Teile auf unseren CNC-Fräsen. Außerdem arbeiten wir mit dem Polyjet-Verfahren. Dabei wird flüssiger, lichtempfindlicher Kunststoff auf eine Platte aufgetragen und über eine Lichtquelle sofort ausgehärtet. Dadurch lassen sich extrem detaillierte Einzelteile fertigen. Auch Laser Schnitte und Gravuren gehören zu unseren erprobten Fertigungstechniken.

Ein Architekturmodell 1:20 ist in unterschiedlichen Ausführungen zu haben

Wie detailliert ein Architekturmodell 1:20 sein soll, hängt vom Verwendungszweck ab. Ist ein Architekturmodell in erster Linie dazu gedacht, als Präsentationsmodell für potenzielle Kunden oder zu PR-Zwecken zu dienen? Üblicherweise stehen für  ein Architekturmodell 1:20 zahlreiche Materialien zur Verfügung. Neben Materialien aus Kunststoffen und Holz kann fast jedes Material zum Einsatz kommen.

Grundlagen aller Modelle sind klassischerweise 2D oder 3D Dateien. Wir können alle gängigen Datenformate der 2D und 3D CAD-Konstruktionen verarbeiten. Sprechen Sie uns an und teilen Sie uns Ihre Wünsche mit – wir von Peters + Grau freuen uns darauf, mit Erfahrung und Individualität Ihr Projekt zu bearbeiten.